Ein Sattelzug voll Salz

Sattelzug über die Böschung gestürzt

ÜBER DIE BÖSCHUNG GESTÜRZT

Ein mit Salz beladener Sattelzug kam mit den rechten Rädern in das aufgeweichte Bankett, durchbrach die Leitschiene und stürzte in der Folge über die Böschung, wo er seitlich liegen blieb. Zur gefahrlosen Entladung wurde das Fahrzeug mit einer Seilwinde gesichert. Nach der Entladung der noch im Auflieger verbliebenen Ware konnte der Sattelzug mit Hilfe von zwei Bergefahrzeugen wieder auf die Räder gestellt werden. Aufgrund der Steilheit des Geländes hoben wir den kompletten Sattelzug mittels Kran wieder auf die Fahrbahn. Der Abtransport mit Unterfahrlift gestaltete sich problemlos, da das Fahrwerk keine groben Beschädigungen aufwies.